Raumnutzung

Bereitstellung von Seminarräumen für bundesweite Selbsthilfe-Organisationen

Sie sind eine bundesweite Selbsthilfe-Organisation und planen eine Vorstandssitzung oder eine Veranstaltung? ÖKUSS stellt – in Kooperation mit dem Medizinischen Selbsthilfezentrum Wien – bundesweiten Selbsthilfe-Organisationen Räumlichkeiten für Veranstaltungen mit bis zu 70 Personen zur Verfügung.
 

Welche Räume?

Im Medizinischen Selbsthilfezentrum Wien stehen zwei Versammlungsräume zur Verfügung, die Sie (vorbehaltlich freier Termine) mitnutzen können:

  • Ein Klubraum für 30 Personen (mit Tischen für 24 Personen und kleiner Küche)
    • EDV-Ausstattung: WLAN, großer Bildschirm und Möglichkeit, einen Laptop anzustecken
  • Ein Festsaal für max. 70 Personen (mit Tischen für 40 Personen).
    • Es besteht die Möglichkeit, die Küche des Medizinischen Selbsthilfezentrums Wien zu nutzen.
      EDV-Ausstattung: WLAN, Beamer, HDMI-Anstecker, Scart-Kabel

Beide Veranstaltungsräume sind barrierefrei.

Adresse:
Medizinisches Selbsthilfezentrum Wien
Obere Augartenstraße 26–28
A-1020 Wien

 

Was ist zu beachten?

  • Die Hausordnung des Medizinischen Selbsthilfezentrums Wien (die Sie bei der Schlüsselübergabe erhalten)
  • Für Verpflegung und ein allfälliges Catering muss selbst gesorgt werden. (Eine Küche zum Zubereiten von kleinen Speisen und Kaffee ist vorhanden; Lebensmittel, Geschirrtücher, Geschirrspülmittel etc. sind selbst zu organisieren.)
     

Wie läuft die Buchung der Räume ab?

  • Sie schreiben ein Mail an oekuss.anmeldung@goeg.at bezüglich Ihres Raumbedarfs (welcher Raum, wie lange wird er benötigt, Anlass für die Veranstaltung). ÖKUSS prüft, ob es sich in Ihrem Fall um eine themenbezogene bundesweite Selbsthilfe-Organisation handelt und ob die Veranstaltung förderbar ist (Achtung: Treffen von Selbsthilfegruppen können nicht gefördert werden).
  • ÖKUSS kontaktiert Sie per Mail und gleichzeitig wird – wenn die Raumkosten übernommen werden können – das Sekretariat des Medizinischen Selbsthilfezentrums Wien informiert.  (Mail über die Zusage in „cc“ an Frau Croy).
  • Sie geben Frau Croy, Sekretariat des Medizinischen Selbsthilfezentrums Wien Ihre Raum- und Terminwünsche per Mail (office@medshz.org) bekannt. Im Idealfall geben Sie auch Alternativtermine an, falls der Raum am Wunschtermin nicht verfügbar sein sollte.
  • Frau Croy gibt Ihnen Bescheid, ob der gewünschte Raum zur gewünschten Zeit verfügbar ist und reserviert diesen für Sie. Der Raum ist erst nach schriftlicher Bestätigung von Frau Croy definitiv für Sie reserviert.
  • Ein paar Tage vor der Veranstaltung holen Sie sich bei Frau Croy den Schlüssel für den Raum sowie die Hausordnung und hinterlegen eine Kaution von 60 Euro.
  • Sie führen die Veranstaltung durch und hinterlassen die Räume in geordnetem Zustand.
  • Nach der Veranstaltung retournieren Sie den Schlüssel (entweder persönlich bei Frau Croy oder im bereitgestellten Postkasten im Medizinischen Selbsthilfezentrum Wien) und erhalten die Kaution zurück.
  • ÖKUSS übernimmt nur die Kosten für die Raummiete, jedoch keinerlei Haftungen für und Kosten durch allfällige Schäden im Medizinischen Selbsthilfezentrum Wien, die im Zuge der Veranstaltung entstehen.
     

Wie läuft die Verrechnung ab?

  • Die Verrechnung erfolgt automatisch zwischen ÖKUSS und Medizinischem Selbsthilfezentrum Wien. Für Ihre Organisation entstehen keine weiteren Kosten für die Raummiete.
  • Die Abwicklung der Kaution erfolgt über das Medizinische Selbsthilfezentrum Wien.