„Selbsthilfe steht für Leistung" - Leistungsportfolio der gemeinschaftlichen Selbsthilfe im Kontext des österreichischen Sozial- und Gesundheitssystems

Im Auftrag der Österreichischen Sozialversicherung und dem Fonds Gesundes Österreich erstellt ÖKUSS eine Übersicht über Leistungen von Selbsthilfegruppen und -organisationen. Die Übersicht soll darstellen, welche Bandbreite an Leistungen von Selbsthilfegruppen und -organisationen in Österreich erbracht werden. Die Grundlagen für die Übersicht bietet

  • eine Recherche in der bestehenden Literatur und Studien und
  • eine Recherche in den Unterlagen von ausgewählten Selbsthilfegruppen und -organisationen (z. B. Organisationswebsite, Jahresbericht).

Zur Beratung für das Projekt hat ÖKUSS einen ÖKUSS-Selbsthilfe-Projektbeirats neu eingerichtet. Eingeladen zur Mitwirkung wurden die Absolvent:innen des 1. Kurses "Kollektive Patientenbeteiligung". Der ÖKUSS-Selbsthilfe-Projektbeirat setzt sich aus folgenden Personen zusammen (alphabetisch):

  • Margit Aschenbrenner
  • Rudolf Brettbacher
  • Karin Fraunberger
  • Hansi Hochreiter
  • Sigrid Kundela
  • Karin Nail

In der 1. Sitzung vom ÖKUSS-Selbsthilfe-Projektbeirat am 21. Juni 2023 wurde unter anderem die Regeln der Zusammenarbeit, der Projekttitel, das Recherchevorhaben, die herangezogenen Unterlagen für die Recherche und eine Definition für Leistungen festgelegt. Die Definition bildet die Grundlage für die Recherche und die Clusterung der Rechercheergebnisse. Hier finden Sie die Definition von Leistung zum Download.

Neben der Recherche sind auch Einzelinterviews mit Stakeholder:innen geplant. Bei den Interviews sollen die Sichtweisen und Positionen der Stakeholder:innen zu den momentan schon erbrachten und zukünftigen Leistungen im Gesundheitssystem eingeholt werden.

Die Ergebnisse der Recherche und der Interviews werden am Projektende den ÖKUSS Auftraggeber:innen als Entscheidungsgrundlagen für weitere Projekte und Diskussionen vorgelegt.